Übersicht Referenz


An dieser Stelle ein exemplarischer Auszug der Window-Objekte mit Beispielen.

open

Hier nur als Beispiel der open-Befehl, der ein neues Browser-Fenster mit bestimmten Einstellungen öffnet.

open
<html><head>
</head><body>
<h3>
Neues Fenster öffnen!</h3>
<script
type="text/javascript">
<!--
Fenster = open("js1.htm","Fensterneu","width=640,height=480,location, directories=no,menubar,scrollbars,toolbar");
Fenster.moveTo(0,0);
Fenster.focus();
//->
</script>
</body></html>

Mit Fenster. moveTo(0,0); wird das neue Fenster in die linke, obere Ecke verschoben und mit Fenster.focus(); aktiviert.

Attribute für open

dependent (yes,no) Abhängig vom aufrufenden Fenster.
height, width Größe
hotkeys (yes,no) Tastaturbefehle.
innerHeight, innerWidth Größe des Anzeigebereichs.
locationbar Adressleiste
directories Verzeichnisleiste
menubar Menüleiste
scrollsbars Laufbalken
toolbar Icon-Leiste.
status Statusleiste
resizeable Größe editierbar.
screenx, screenY Koordinate der linken oberen Ecke des neuen Fensters.

 

 

Window-Objekte

Das Objekt Window repräsentiert ein Browser-Fenster oder einen Frame.

Einige Window-Methoden

alert Zeigt eine Warnbox mit Text.

<script><!-- 
alert("Das ist eine Meldung!");//--></script>
confirm Zeigt eine Bestätigungsbox mit OK- und Abbruchschalter. auswahl=confirm("Das ist eine Meldung!");
prompt Zeigt eine Texteingabebox. auswahl=prompt("Bitte Text eingeben!");
setinterval Überprüft einen Ausdruck oder ruft eine Funktion auf jedes mal wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist. Und liefert einen Handler für den so erzeugten Timer zurück. haendler=setInterval("zaehler()",100);
setTimeout Überprüft einen Ausdruck oder ruft eine Funktion auf einmal wenn eine bestimmte Zeit verstrichen ist. Und liefert einen Handler für den so erzeugten Timer zurück. setTimeout("start()",100);
clearInterval Beendet einen vorherigen setInterval-Befehl. clearInterval(haendler);
clearTimeout Beendet einen vorherigen setTimeout-Befehl.
focus Aktiviert ein Objekt. Dieses kann ein beliebiges DHTML-Objekt sein. document.f.t2.focus();
navigate Lädt die übergebene URL in das Fenster. navigate("http://www.yahoo.com");
print Druckt das HTML-Dokument aus.
resizeTo
(resizeBy)
Ändert die Fenstergröße. <form name="f">
<input type="button" value="Fenster verkleinern" onclick="resizeTo(300,300);">
</form>
scroll (scrollTo, scrollBy) Fensterinhalt scrollen. <form name="f">
<input type="button" value="Fenster scrollen" onclick="scroll(300,300);">
</form>
attachEvent Verknüpft eine Funktion an ein Event. Details bei MSDN.
popup Öffnet ein Popup-Fenster.

 

Window beinhaltet diese Objekte:

Objekt Bedeutung
window Die Mutter aller Objekte.
document Repräsentiert das aktuelle Dokument und liefert Methoden für die HTML-Ausgabe.
location Enthält Informationen über die URL.
history Enthält die History-Liste der bisher besuchten URLs.
clientInformation Infos über den Browser des Users.
clipboardData Zugriff auf die Zwischenablage.
screen Bildschirmauflösung: width, height (Bildschirmgröße), availHeight, availWidth (Arbeitsfläche ohne Taskbar), colorDepth (Bit/Pixel)
event Events, Maustasten, Tastatur abfragen.
Beispiel: event.clientX, event.clientY liefert die Mauskoordinaten. event.KeyCode liefert den Tastencode.
navigator Browserinformationen

Einige Objekte sind auch über Arrays (spezielle Listen) ansprechbar. Das erste Bild einer Seite ist beispielsweise auch über document.images[0] erreichbar.