Grundlagen

Um HTML-Seiten mehr Interaktivität zu verleihen führte die Firma Netscape 1995 in ihren Browser Navigator 2.0 eine Skriptsprache "LiveScript" ein. Die Programmiersprache JAVA wurde ebenfalls 1995 von der Firma SUN entwickelt um ein plattformunabhängiges Entwicklungssystem zu haben. JAVA lehnt sich an objektorientiertes C++ an, bietet aber demgegenüber einige wesentliche Verbesserungen. ActiveScript wurde dann von Netscape an JAVA angepasst und in JavaScript umbenannt. Allerdings unterscheiden sich JAVA und JavaScript in vielen Punkten deutlich voneinander. Sie sind zwar verwandt, aber JavaScript ist nicht JAVA. JavaScript wird verwendet um Formulare zu überprüfen und Aktionen in ein sonst statisches HTML-Dokument zu bringen. Für komplexere Anwendungen, wie Grafiken, oder Electronic-Banking wird hingegen JAVA benutzt. JavaScript wurde als Standard im Internet allgemein akzeptiert. Die JavaScript-Version der Firma Microsoft heißt JScript und ist nur teilweise zur Netscape-Variante kompatibel. Microsoft auch hier wieder eigene Standards entwickelt die gerade im Zusammenhang mit DHTML oder den Microsoft-Filtern zu Problemen auf anderen Browsern führen. Inzwischen besitzt der Internet-Explorer von Microsoft aber die Vorherrschaft auf dem Browsermarkt so dass sich die Frage stellt ob sich der Anpassungsaufwand für andere Browser noch lohnt.

Javascript-Programme werden erst durch den Internet-Browser ausgeführt. Die Programmierung erfolgt als normaler Text im HTML-Code einer Seite. Die Browser besitzen zu diesem Zweck einen eingebauten JavaScript-Interpreter der die JavaScript-Befehle gleich beim Lesen ausführt. In diesem Tutorial wird nur ClientSide-JavaScript besprochen. Also JavaScript-Programmierungen die beim Darstellen eines HTML-Dokumentes beim Internet-User ausgeführt werden. ServerSide-JavaScript sind hingegen Programmierungen die auf dem Server z.B. Formulare auswerten. Siehe dazu auch das PHP-Tutorial.

Es wird empfohlen die Entwicklung von Javascript-Code mit dem jeweils aktuellen Firefox-Browser vorzunehmen, da dieser sich besser an die Webstandards hält. Der richtige Doctype muss dabei ebenfalls verwendet werden.

 

Hinweis für Lernende

Die wesentlichen Bestandteile und Grundtechniken von JavaScript sind in den Kapiteln Grundlagen,
Sprachelemente und DHTML vorhanden. Alle weiteren Kapitel dienen nur zur Ergänzung.

Beim Ausdruck empfiehlt es sich auch nur diese 3 Kapitel zu nutzen. Die Übungen und
Lernfortschrittskontrollen können dabei weggelassen werden.